Selbstführung

- wie Du entspannter und effektiver Deinen Alltag gestaltest

Überstunden statt Work-Life-Balance?

Multitasking während Du von Termin zu Termin springst?

Unmotiviert in den Tag und den Job starten?

Keine Zeit und Energie mehr für das, was Dir wirklich wichtig ist?

Alltagsstress und Mental Load ziehen sich täglich durch unsere vollgestopfte Agenda wie zäher Kaugummi. Schmeckt eigentlich schon lange nicht mehr, aber wir kauen trotzdem noch weiter darauf rum… 

Manchmal scheint es ausweglos, denn die ganzen Aufgaben müssen ja schließlich erledigt werden und ohne einen Job, der das Leben finanziert, geht es nun mal nicht. 

Doch was wäre, wenn dieser Job tatsächlich Spaß macht und sogar zu bewältigen ist, sodass Du am Ende des Tages Zeit für Dich hast und noch Energie bleibt für alles, was Dir in Deinem Privatleben wichtig ist?

Finde heraus, wie das Coachingprogramm

Dich auf Deinem Weg unterstützen kann!

Klingt wie Waffeln mit Sahne, Eis und Schokosoße – köstlich, aber einfach zu viel des Guten?! Denn „man kann ja schließlich nicht alles haben“ … das wurde uns ja schon immer eingebläut. 

Doch ob Du Dir die Waffeln gönnst, den Job, der Dich wirklich glücklich macht oder die Zeit, die Du für Dich brauchst, ist ganz allein Deine Entscheidung. Und wenn es Dir schwer fällt, diese zu treffen und eine gesunde Balance zu finden, kann Dir eine achtsame Selbstführung dabei helfen.

Erwartungsdruck, Überforderung und Selbstzweifel können durch Überangepasstheit entstehen. Lies weiter, wie eine achtsame Selbstführung dagegen wirken kann!

Mit Selbstführung ist die Fähigkeit gemeint, das eigene Denken, Fühlen und Handeln so zu steuern, um persönliche Ziele erreichen zu können.

Wer sich selbst führen kann, handelt nach den eigenen Bedürfnissen und Werten und setzt so genau die Schritte in die Tat um, die die ganz persönlichen Wünsche im Leben verfolgen.

Oftmals verhalten und entscheiden wir uns so, wie wir glauben, dass es sich so gehört oder von uns erwartet wird. Doch aufgepasst, hier kann das weitverbreitete Phänomen der Überangepasstheit dahinterstecken. 

Eine überangepasste Lebensweise konzentriert sich stark darauf, die Erwartungen anderer zu erfüllen und die eigenen Bedürfnisse dafür zu übergehen. Unbewusst sind wir in der Überanpassung ständig damit beschäftigt, nicht auf Ablehnung zu stoßen.
Von außen betrachtet werden diese Menschen oftmals sehr für ihre ausgeglichene, versöhnliche und hilfsbereite Art geschätzt. Doch innerlich fühlen sich diese Menschen häufig sehr unwohl und wissen größtenteils nicht, warum.

Vielleicht kommen Sätze und Gedanken wie „Ich möchte, dass die anderen sich in meiner Nähe wohlfühlen.“, „Andere sollen nicht schlecht von mir denken“ oder „Kein Problem, das erledige ich gerne für dich.“ häufiger bei Dir vor? Dann kann es sein, dass Du überangepasst bist, ein starkes Bedürfnis nach Harmonie hast und Deine eigenen Bedürfnisse dafür oft unterordnest.

Eine achtsame Selbstführung stärkt Dein Selbstbewusstsein, lässt Dich klar denken und genau danach handeln, was Du wirklich willst. Es hilft Dir dabei flexibler auf Herausforderungen zu reagieren, achtsamer mit Stress umzugehen und Deine Grenzen, sowohl körperlich, mental als auch emotional zu wahren.

Du manövrierst Dich nicht mehr in Situationen, in denen Du vor Stress untergehst, Dinge tust, die Du eigentlich überhaupt nicht willst oder Dich dank Deines schlechten Gewissens ständig hin- und hergerissen fühlst.

Wenn Du es schaffst, Dich selbst zu führen, hat Prokrastination endlich ein Ende und Du wirst fokussiert und effektiv die Aufgaben erledigen, die Dir wichtig sind und Dich weiterbringen. So erschaffst Du Dir selbst eine wohltuende Balance zwischen einem erfüllenden Job und harmonischen Privatleben. Du wirst spüren, wie Du mehr in Dich selbst vertraust und entspannter wirst. Auch Deine Beziehungen werden davon profitieren, wenn Du weniger schnell genervt oder gereizt reagierst. 

Wie schaffst Du es, Dich gut durch den stressigen Alltag zu führen, ohne dabei auszubrennen und Dich selbst zu verlieren?

Eine achtsame und effektive Selbstführung setzt die Fähigkeit zur Selbstreflexion voraus. Somit startet Selbstführung immer mit dem Blick nach innen.

 
Nach welchen Werten lebst und arbeitest Du?
Welche Ziele verfolgst Du?
Was sind Deine Prioritäten?

Wie nutzt Du Deine Stärken und Potentiale?
Kannst Du Deine Bedürfnisse und Grenzen klar kommunizieren?

Diese und weitere Fragen spielen eine entscheidende Rolle, um sich selbst achtsam und gesund zu führen. 

Nimm Dir bewusst Zeit für Dich und beschäftige Dich mit Deinen Bedürfnissen, Werten und Zielen im Leben. So richtest Du Deinen inneren Kompass für Dich aus.

3 Tipps

für eine achtsame und effektive Selbstführung

1. Setze klare Ziele für Dich selbst und halte sie schriftlich fest.

Dadurch kannst Du Deine Motivation steigern und Dich auf das Wesentliche konzentrieren. 

Setze Dir ein langfristiges Jahresziel (z.B. für 1, 3 und/oder 5 Jahre)  und schaue dann welche Teilziele Du Dir auf dem Weg dorthin setzen kannst.
Was kannst Du monatlich, wöchentlich oder täglich dafür tun, um Deinen langfristigen Zielen näher zu kommen?
Für die Umsetzung kannst Du Dir ein Bullet Journal anlegen, um den Überblick zu behalten und dranzubleiben. 


2. Überfordere Dich nicht ständig selbst.

Lange To-Do-Listen, die am Ende des Tages nur halb abgearbeitet sind, fördern das Gefühl von Überforderung und Demotivation. 

Priorisiere Deine Aufgaben nach Wichtigkeit und Dringlichkeit. Und dann sei ehrlich zu Dir selbst, was Du in Deiner Zeit tatsächlich schaffen kannst. So kannst Du sicherstellen, dass Du Deine Zeit und Energie auf die wichtigsten Aufgaben konzentrierst. Und so kann sich am Tagesende ein gutes Gefühl von Erfolg und Zufriedenheit einstellen.

3. Reflektiere regelmäßig ...

... über Fortschritte und Lernmöglichkeiten, aber auch darüber wie es Dir in Deiner Situation körperlich und psychisch geht, was Dir Energie gibt und was Dich nicht weiterbringt.


Nutze diese Reflexion wöchentlich z.B. jeden Sonntag, um Deine Fähigkeiten und Methoden zur Selbstführung zu verbessern. So startest Du in jede neue Woche mit dem Wissen, was Du diese Woche für Dich besser machen kannst, um Deine Ziele zu erreichen.

Hierfür eignet sich die Methode WEEKLY REVIEW sehr gut, da Du Dich in kurzer Zeit sehr strukturiert selbst reflektieren kannst und Deine Erkenntnisse direkt in der nächsten Woche umsetzen kannst.
Im nächsten Blogartikel erfährst Du mehr dazu!

Durch achtsame und effektive Selbstführung kannst Du ...


  • Klarheit über Dich und Deine nächsten Schritte finden
  • Zukunftsangst und Unsicherheit entgegenwirken
  • Vertrauen in Dich und Deine Fähigkeiten stärken
  • selbstbewusst Entscheidungen FÜR Dich treffen
  • für Dich passende Strategien finden, um Schritt für Schritt Deinem Ziel näher zu kommen, ohne Dich dabei selbst zu überfordern und im Stress den Überblick zu verlieren. 


Ich hoffe diese Impulse waren hilfreich für Dich und ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Umsetzung. 

Wenn Du Dir dabei Unterstützung wünschst, dann buche Dir ganz einfach einen Termin für ein kostenfreies Erstgespräch zum Kennenlernen und Orientieren. 

Wenn Du besser verstehen möchtest, warum Du immer wieder in die Stressfalle gerätst, dann mache jetzt die kostenfreie Stressanalyse. Hier findest Du heraus, welche inneren Antreiber Deinen Stress auslösen und sogar noch verstärken.